Neuigkeiten

40 Jähriges Dienstjubiläum!(06.09.19)

Unsere Kita- Leitung Heike Schön feierte am Montag ihr 40 Jähriges Dienstjubiläum. 

 

"Du hast so lange hier geschafft 

Mit Fleiß, Schweiß und Nervenkraft

Nimm unseren Respekt entgegen 

Solche wie dich muss man gut pflegen 

Damit sie dem verrückten Treiben 

Recht lange noch erhalten bleiben."

 

heike

 Wir fanden, das ist ein guter Grund sie mit einem Lied und einem Wellness- Gutschein zu überraschen. 

Wir sagen DANKE für dein Engagement, deine Ideen und dein immer offenes Ohr. 

 

 

 

 

Tschüss Sara...(16.08.19)

Am Montag (12.08.19) verabschiedeten wir uns von Sara Nowak. Auch hier verabschieden wir uns mit einem lachenden und weinenden Auge, denn Sara befindet sich nun im Mutterschutz. 

Wir wünschen Dir und dem Baby alles Gute und freuen uns über deinen/euren Besuch! 

 

sara

 

 

„Händehygiene im Kindergarten“(09.08.19)

                                                                                                                                                

Am 07.08.19 war Beate Remané vom Gesundheitsamt Groß-Gerau zu Besuch bei uns im Kindergarten und hat den Kindern eine Mitmach-Aktion zum Thema „Händehygiene“ angeboten.

Zuerst hat sie mit den Kindern gemeinsam geklärt, was Bakterien sind und wo sie sich an unserem Körper am häufigsten befinden. Natürlich an den Händen! Jedes Kind bekam dann eine Test-Lotion auf die Hände aufgetragen. Danach legten sie die Hände in einen „Zauberkoffer“ mit UV Licht. Ganz schön viele Bakterien haben alle an den Händen gesehen! „Wie bekommen wir diese nun am Besten weg?“ Schnell wurde geklärt: „Mit Hände waschen!“ Also machten wir uns auf den Weg zum Waschraum. Dann ging es los:

Wasser marsch! Ärmel hoch und Hände richtig nass machen. Einseifen! Zeit lassen! Gründlich einschäumen, auch zwischen den Fingern. Runter damit! Gut abspülen. Trocknen! Dabei haben wir ein Lied gesungen: „Seife Seife du musst wandern, von der einen Hand zur andern. Seife hin, Seife her, Hände waschen ist nicht schwer!“

Danach wurden die Hände wieder unter das UV Licht gelegt und siehe da, es waren deutlich weniger Bakterien zu erkennen!

Alle Kinder waren sehr erstaunt, wie viel Schmutz sich auf unseren Händen befindet und wie wichtig deshalb regelmäßiges Händewaschen ist!

1

 

2

 

3

 

 

Es war ein toller und sehr interessanter Vormittag und wir bedanken uns herzlich bei Beate Remané, die uns diesen ermöglicht hat.

 

 

 

 

 

Adios Patti... (01.08.19)

Mit einem lachenden und weinenden Auge verabschiedeten wir uns am 31.07.2019 von unserer spanischen Kollegin Patricia Lopez. Wir freuen uns für Sie, da Sie nach den Ferien als Spanischlehrerin an einer Schule arbeiten wird. Natürlich werden wir Sie vermissen und hoffen, dass Sie uns ab und zu besuchen wird. 

 

patti

 

 

 

 

 

Auf Wiedersehen Sarah...(01.08.19)

Am 31.07.2019 mussten wir uns von unserer FSJ'lerin Sarah Thielicke verabschieden. Wir wünschen Ihr für Ihren weiteren Weg alles Gute und viel Erfolg, denn Sie wird den Beruf der Erzieherin erlernen. Vielleicht sehen wir uns bald wieder... 

2

 

 

3

 

DANKE FÜR DEN TOLLEN KUCHEN!

 

 

 

 

 

 

1

 

2

 

3

 

Bodenmalerei...

Alle Kinder, die am heutigen Freitagnachmittag noch im Haus waren, durften sich nach Herzenslust auf dem Boden austoben. 

 

 

Es geht los...(12.07.19)

löwen

 

nilpferde

Die Nilpferd- und die Löwengruppe sind bereits leer geräumt und unser Turnraum ist dafür umso voller... 

Einige Kinder und auch Eltern waren erstaunt wie groß die Räume eigentlich sind. Die anderen Räume werden heute nach Dienstschluss ausgeräumt und hoffentlich am Freitag (26.07.19) wieder von uns eingeräumt, sodass wir nach unserer Schließzeit nur mit kleinen Einschränkungen den Betrieb wieder eröffnen können. 

turnraum

 

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen und Ihren Kindern schöne Ferien!

 

Ähnliches Foto

 

 

 

 

WIR SAGEN DANKE!(11.07.19)

 

2

Ein Dankeschön geht an die Firma delta pronatura für die zahlreichen Umzugskartons!

 

 

DMS

Ein weiteres Dankeschön geht an die Firma Friedrich Friedrich für die Umzugskartons!

 

 

 

 

 

 

Für Ihren Terminkalender...(28.06.19)

 

 

personalrat

 

schließtage 2018/19

 

 

 

 

 

 

1

 

 

 

Für Ihren Terminkalender!(14.06.19)

erinnerung

 

 

Unsere Maria wird 50 Jahre alt...(03.05.19)

maria1

 

Letzte Woche Donnerstag (25.04.19) überraschten wir Maria vor dem Bürgerhaus, denn sie wurde 50 Jahre alt. In einem großen Kreis versammelten wir uns und dann riefen wir ganz laut "Maaaaarriiiiaaaa". Dann stand sie da, unser Geburtstagskind. Wir sangen ein Lied für sie und jedes Kind überreichte ihr eine Rose, als kleines Geschenk für ihren Geburtstag.

 

maria

Liebe Maria wir wünschen Dir alles Liebe und Gute zu deinem Geburtstag!

 

 

 

Auf der Suche nach dem Osterhasen...(18.04.19)

1

Gemeinsam machten wir uns auf den Weg zum Rastplatz der Regionalpark Route in Höhe des Golfplatzes. Dort angekommen gab es dann etwas zum frühstücken und zwar unsere leckeren und selbstgemachten "Osterzöpfe". Diese gab es dann mit Butter und/oder Marmelade zu essen. Nach dem Frühstück trafen sich alle Kinder in einem großen Kreis. Es wurde gefragt, ob schon jemand den Osterhasen gesehen hat? Aber kein Kind hatte ihn bis jetzt gesehen... Die Kinder versuchten es mit lautem Rufen "Osterhaaaaase?" Dann sagt ein Kind, dass der Osterhase bestimmt scheu sei und jetzt nicht mehr zu uns kommen wird, weil wir so laut sind. Wir sangen noch das Lied "Stups der kleine Osterhase" und danach machten uns dann auf den Weg zurück in den Kindergarten. Als wir vor dem Kindergarten standen wurden wir mit den Worten "der Osterhase hatte angerufen und nach uns gefragt" empfangen. Dann folgte aber auch noch der Satz "er war hier und hat für jedes Kind etwas im Außengelände versteckt".

 

Für jedes Kind gab es etwas großes und kleines Rundes...

2

 

3

 

 

Ausbildung zu Brandschutzhelfern(12.04.19)1

 

2

Wie geht man mit einem Feuerlöscher um?

Praktische Übung der Erzieherinnen und Erzieher bei der Brandschutzausbildung.

Neben der regelmäßigen Ausbildung der Ersthelferausbildung durch das Deutsche Rote Kreuz werden alle Kindergartenteams durch einen freien Brandschutzbeauftragten zu Brandschutzhelfern ausgebildet. An einem Nachmittag erwarben die Erzieherinnen und Erzieher grundlegende Kenntnisse und Fähigkeiten, um bei fast jedem Entstehungsbrand in Freizeit und Beruf helfen zu können.

 

Inhalte der Ausbildung waren:

- Bedeutung des Brandschutzes

- Verbrennungsvorgang und Brandverlauf

- besondere Risiken im Betrieb und Löschübungen mit theoretischen und praktischen Unterweisung

 

Die Aufgaben der Brandschutzhelfer sind:

- Mitwirkung bei der Hausalarmierung

- Mitwirkung bei Rettung und organisierten Räumung

- Übernahme von Arbeiten bei der Brandbekämpfung

- Löschung von Entstehungsbränden

- Einweisung und Unterstützung der Feuerwehr

 

Der Brandschutzhelfer- Lehrgang war sehr interessant und besonders die praktischen Übungen waren eindrucksvoll. Als ausgebildete Brandschutzhelfer sind die Erzieherinnen und Erzieher nun in der Lage schnell und überlegt zu handeln.

 

 

Fastnacht 2019(08.03.19)

Am Rosenmontag (04.03.2018) feierten wir Fastnacht unter unserem Motto "Superhelden". Die Kinder waren an diesem Tag als "Spiderman, Eulette, Superman und Batman" verkleidet. In den Gruppen gab es verschiedene Angebote passend zu unserem Motto "Superhelden". Im Turnraum fand eine große Party statt mit Luftballons und Musik. Zum Frühstück gab es ein Buffet. Hierfür ein großes Dankeschön an die Eltern, die Lebensmittel hierfür mitgebracht haben!

 

Außerdem besuchte uns auch das Kinderprinzenpaar und das Prinzenpaar an Rosenmontag. Natürlich sind die beiden Prinzenpaare standesgemäß Narhallamarsch eingelaufen. Gemeinsam mit den Kinder wurde dann noch das "Fliegerlied" gesungen. 

 

löwen

 

FISCHE

 

schnecken

 

nilpferde

 

giraffen

 

papageien

 

 

 

1. Spatenstich für den Fahrradparcours

Am vergangenen Samstag (23.02.19) war es soweit: 4 Familien mit Kindern trafen sich pünktlich um 9:30 Uhr im Kindergartenhof, um die ersten Arbeitsschritte für den Fahrradparcours zu machen. Unter Anleitung von Fr. Meneghini- Koch wurde die Fahrstrecke festgelegt. Geplant war, die Strecke mittels Farbspray zu markieren. Dieser Plan war schlecht umsetzbar da zu befürchten war, dass die Markierung bis zum nächsten Arbeitseinsatz, der für 23.03.19 vorgesehen ist nicht mehr sichtbar sein würde. Deshalb wurde die Strecke Spatentief abgestochen. Mann Mann Mann... Der Boden ist vielleicht hart. Aber mit Muskelkraft war gegen 12:30 Uhr alles abgesteckt. Danach gingen wir zum gemütlichen Teil über. Es wurde gemeinsam in der Sonne zu Mittag gegessen. Vielen Dank allen fleißigen Helfern! Ein herzlicher Dank an Familie Petri für den wunderbar leckeren Käsekuchen. Ein weiterer Dank geht an Frau Meneghini- Koch für die "Bauleitung".

1

Bautrupp des 1. Arbeitseinsatzes (Es fehlt: Susi Hanstein- sie war Fotografin)

2

Fundsachen...

3

4

Auch das gehört dazu!

 

 

 

Zähne putzen im Kindergarten...(22.02.19)

 

zahnarzt

 

Nachdem schon 4 Gruppen die Zahnarztpraxis Dr. Götz besucht haben (der Besuch der fehlenden Gruppen findet nächste Woche statt). Waren heute 5 Zahnmedizinische Fachangestellte zu Besuch bei uns im Kindergarten. In der Zahnarztpraxis wurden verschiedene Geräte wie zum Beispiel Sauger, Bohrer, "Luft- und Wasserpuster" und der Zahnarztstuhl erklärt, ausprobiert und vorgeführt. Heute (22.02.19) wurden dann die Zähne geputzt und für jedes Kind gab es eine Zahnbürste und ein Zahnputzbecher.

Vielen Dank an die Zahnarztpraxis Dr. Götz!

 

 

 

 

Kindergartenrat beschließt Fastnachtsmotto

In seiner Sitzung am Montag, dem 21.1. stand eine große Entscheidung für den Kindergartenrat an: Das diesjährige Fastnachtsmotto sollte beschlossen werden.

Deshalb trafen sich alle „Räte“ um 10.00 Uhr im Personalraum, um die Vorschläge ihrer Gruppen zu präsentieren und zwar:

Löwengruppe: Superhelden(Batman/Spiderman/Superman/Hulk/Flash/Batgirl/Eulette)

Fischegruppe: Tiere (Fledermaus/ Hund/Hase)

Schneckengruppe: Meereswelt(Arielle/Kugelfisch/Koralle)

Nilpferdgruppe: Ritter(König/Burgfräulein/ Ritter/Gespenst)

Giraffengruppe: Prinz, Prinzessin, Drachen

Papageiengruppe: Eis (Hockeyspieler/ Skifahrer/ Schlittschuhläufer)

Nach eingehenden Diskussionen wurde demokratisch abgestimmt und das Thema „Superhelden“ fand die größte Zustimmung. Die Räte trugen dann die Entscheidung in die Gruppen und nun werden sich Patti und Sarah L. von Seiten des Teams Gedanken über den Ablauf und die Kostüme machen und dies dann mit den Kindern besprechen.

 

fasching

 

Ähnliches Foto

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr 2019!

Das Team der Kita Baumgarten

 

 

 

 

Waldweihnacht 2018(21.12.18)

waldweihnacht

Am 20.12.2018 bescherten wir den Tieren im Wald ein schönes Weihnachtsfest. Jedes Kind konnte etwas mitbringen wie z.B. Äpfel, Karotten, Nüsse oder Vogelfutter. Damit machten wir uns dann auf den weg zum Rodelberg. Etwas weiter drin im Wald verteilten dann die Gruppen ihre mitgebrachten Lebensmittel. 

waldweihnacht1

 

 

 

 

Tschüss Linda...(21.12.18)

linda

Am 20.12.2018 mussten wir uns leider von Linda Bonifer verabschieden. Sie war mehr als 5 Jahre bei uns im Haus in verschiedenen Gruppen tätig. Wir wünschen ihr für ihre weitere private und berufliche Zukunft alles Gute.

 

 

 

Der Nikolaus war da...(07.12.18)

nikolaus

Wie jeden Morgen während der Weihnachtszeit, trafen wir uns auch am Nikolaustag um 8:15 Uhr im Turnraum. Die Kinder waren alle sehr aufgeregt und gespannt, denn der Nikolaus hatte sich angekündigt aber letztes Jahr z.B. hat er den Weg in den Kindergarten nicht gefunden... Während wir ein Lied gesungen hatten hörte man es plötzlich an der Tür klopfen... und tatsächlich es war der NIKOLAUS! Jedes Kind bekam ein kleines Nikolaussäckchen, dann haben wir noch ein Lied für ihn gesungen und dann mussten wir ihn leider schon wieder gehen lassen. Er musste nämlich noch in viele andere Einrichtungen...

 

 

 

Eröffnung des bewegten Advent am 01.12.18(07.12.18)

Alle Jahre wieder... Wir bleiben unseren Traditionen treu und eröffneten am Freitag (01.12.18) den bewegten Advent aber dieses Jahr in Form von einem schwedischen "Luciafest"- Pünktlich ließ Pfarrer Ried von der evangelischen Kirchengemeinde Worfelden die Glocken von seinem "Geisdesblitz" läuten (Geisdesblitz= Ape mit kleiner Kirche und Glockenturm) läuten und eröffnete somit den Festabend. Zu Beginn wurde zu dem Lied "Wir feiern heut ein Winterfest" um die Feuertonne getanzt.

tanz1

tanz2

 

Das "Luciafest" wird in Schweden am 13.12. gefeiert und in jeder Kita, Krankenhaus oder Seniorenheim wird eine "Lucia" gewählt, die mit weißem Kleid, roter Schärpe und Lichterkranz auf dem Kopf die Bewohner mit "Ljusekatta" (Lichtkatzen) und Kaffee bewirtet. Wir hatten auch eine "Lucia" die unsere Gäste mit Pfefferkuchen und Haferkeksen nach original schwedischem Rezept überrascht hat.

lucia

lucia1

 

Zum Abschluss gab es wie im Schwedischen Warenhaus "Hot- Dogs und Glögg".

hot dog

Herzlichen Dank an Alle die zum Gelingen des Festes beigetragen haben!

 

 

Adventsbasar 01.12.2018(07.12.18)

Wie schon in den letzten Jahren gab es auch dieses Jahr wieder einen Adventsbasar im Kindergarten. Es wurden viele schöne und verschiedene Dinge verkauft wie z.B. "Südseefeeling", Marmelade und Stehlen. Dieser fand von 16:00-17:00 Uhr statt und gleich im Anschluss wurde der bewegte Advent eröffnet.

basar

basar1

 

Vielen Dank an die Eltern, die uns tatkräftig bei den Bastelabenden unterstützt haben!

 

Ein Runder Geburtstag...(30.11.18)

Am Mittwoch feierten wir nachträglich den 60. Geburtstag von unserer Ilse Scheuermann. Am Vormittag kamen Fr. Haßler vom Gemeindevorstand in Vertretung des erkrankten Bürgermeisters und Carsten Loos, Fachbereichsleiter Soziales, danach trafen sich alle Kinder, Erzieherinnen und der Elternbeirat (Fr. Jung und Fr. Pezzella) im Turnraum um Ilse nachträglich zu gratulieren.

 

geburtstag

geburtstag2

Wir wünschen Ihr alles Liebe, Gute und vor allem Gesundheit zu ihrem 60. Geburtstag!

 

Adventsbasar 2018(16.11.2018)

Liebe Eltern, am Adventsbasar gibt es dieses tolle "Adventsbrett" und viele weitere schöne selbstgebastelte Dinge zu kaufen.

adventsbasar

 

adventsbasar2

 

Der Adventsbasar findet am 01.12.2018 um 16:00 Uhr in der Kindertagesstätte "Im Baumgarten" statt.

 

 

 

Vorlesetag 16.11.2018(16.11.2018)

    Liebe Eltern, heute ist der bundesweite Vorlesetag und das Team der Bücherei (Fr. Meneghini- Koch und Fr. Kaltwasser) hat sich Zeit genommen. Sie waren bei uns zu Besuch und haben Geschichten aus tollen neuen Büchern vorgelesen.

 

vorlesetag

 

vorlesetag2

Vielen Dank!

 

Kommt wir woll'n Laterne laufen...(05.11.18)

Am Freitag waren alle Kinder pünktlich für das gemeinsame Frühstück in ihren Gruppen. So wie jedes Jahr gab eine leckere und riesen große Martinsbrezel in jeder Gruppe. Diese wurde dann wie St. Martin es damals mit seinem Mantel gemacht hatte geteilt, so dass jedes Kind ein Stück oder mehrere Stücke von der Brezel bekommen konnte. Nach dem Frühstück machten sich alle Kinder mit ihren Laternen auf den Weg. Wir liefen eine kleine Runde und sangen dann in einem großen Kreis gemeinsam mehrere Laternenlieder.

martinsbrezel

 

laterne1

 

laterne2

 

 

 

 

 

basketball

 

 

Auf Wiedersehen Anneke...(31.08.18)

Heute (31.08.2018) mussten wir uns leider von unserer FSJ'lerin Anneke Lilje aus der Nilpferdgruppe verabschieden. Nach ihrem Freiwilligen- Sozialen- Jahr hier in der Einrichtung wird Anneke jetzt ein Studium beginnen. Sie wird Gymnasiallehramt studieren und vielleicht sehen einige Kinder Anneke irgendwann wieder...

anneke

Wir wünschen dir für deine Zukunft alles Gute und viel Erfolg!

Und es wäre schön wenn du uns in deinen Ferien besuchen kommst.

 

 

Sommerfest 2018(07.08.18)

Kindergarten-Sommerfest

Alle zwei Jahre veranstalten wir in unserer Einrichtung ein Sommerfest.

Dieses Jahr stand unser Sommerfest ganz im Zeichen unseres vorangegangenen Kulturprojektes, in dem wir bereits einige Länder näher kennen gelernt hatten.

Zu Beginn begrüßten die Kinder ihre Familien mit dem Lied „Paule Puhmanns Paddelboot“ mit dem wir uns auf eine Reise um die halbe Welt machten.

Anschließend durften die Kinder unserer Einrichtung, ihre Familien und wir pädagogischen Fachkräfte ein wunderschönes buntes Fest der Kulturen erleben.

Die Eltern sorgten für ein reichhaltiges Buffet durch die verschiedensten Nationen: es gab polnisches Bigosch, italienisches Tiramisu, brasilianische Käsebällchen (Pão de Queijo), spanische Paella, amerikanisches Bananenbrot und noch vieles mehr…

buffet

buffet2

Für Unterhaltung sorgten verschiedene Stationen, an denen kleine und große Besucher spielen, genießen oder sich verwöhnen lassen konnten:

Es gab eine Ecke, in der sich die Kinder mit Straßenkreide kreativ ausleben konnten, im Sandbereich haben viele das erste Mal Wikingerschach gespielt und ihre Geschicklichkeit im Werfen und Treffen auf die Probe gestellt, besonders beliebt war die Station, an der Hände und Füße mit wunderschönen Hennatattoos bemalt wurden. In der „Kaffeestube“ wurde man mit türkischem Kaffee und süßen Köstlichkeiten verwöhnt und die Tanzstation sorgte für ordentlich Stimmung, denn hier konnte man zur deutschen Polonaise oder spanischen, brasilianischen oder afrikanischen Rhythmen tanzen.

henna

wickinger schach

kaffee

tanzen

Der Elternbeirat organisierte außerdem eine Tombola, an der es viele tolle Preise zu gewinnen gab.

Dank der Unterstützung vieler Eltern dürfen wir auf ein gelungenes Fest zurückblicken und freuen uns schon auf das Sommerfest in zwei Jahren.

allgemein

 

 

 

Schon wieder ein Abschied...

Leider mussten wir uns heute (27.07.2018) von unserer FSJ'lerin Mara Klink verabschieden. Wir verabschieden sie mit einem lachenden und weinenden Auge, denn sie erlernt den Beruf der Erzieherin. Deshalb wünschen wir ihr auf ihrem Weg alles Gute und hoffen das wir sie im Rahmen ihrer Ausbildung bald wieder sehen!

 

mara

 

mara2

Danke Mara für das tolle Jahr mit dir!

 

 

 

 

Tschüss Mina...

Am 03.07.2018 mussten wir uns leider von Giacomina (Mina) Pietsch verabschieden. Frau Pietsch war einige Jahre tätig als Erzieherin bei der Gemeinde Büttelborn. Sie verabschiedete sich aus privaten Gründen. Die Kinder und die Kolleginnen bedankten sich mit einem Lied und persönlichen Geschenken für ihre Arbeit in der Einrichtung.

mina

Wir wünschen ihr für ihre private und berufliche Zukunft alles Gute!

 

 

 

 

sommerferien

ENDLICH FERIEN!

Unsere Kita bleibt in der Zeit vom 09.07.-20.07.18 geschlossen.

Wir wünschen Ihnen und ihrer Familie erholsame Urlaubstage!

Und freuen uns auf ein Wiedersehen ab 23.07.2018.

 

 

Vater-Kind-Zelten 2018 (28.06.2018)

Am 22.6.2018 fand unser diesjähriges Vater-Kind-Zelten statt. Schon zum dritten Mal fanden sich die Väter mit ihren Kindern und dem ganzen Equipment, das man so zum Übernachten braucht, gegen 18Uhr bei uns in der KiTa ein. Dieses Jahr hatten sich so viele Familien wie noch nie angemeldet und so war es ganz schön knifflig, die 50 Zelte auch in unserem Garten unterzubringen.

Schnell –bei manchen auch etwas langsamer- wurden die Zelte dann aufgebaut, um den Abend genießen zu können. Einige Väter benötigten dabei die tatkräftige Unterstützung ihrer Kinder und Frauen, um ein Dach über dem Kopf zu haben.

s

f

k

Als alle fertig waren, musste erst einmal über die große Auswahl des mitgebrachten Buffets hergefallen werden. Neben jeder Menge toller Salate und Nachtische wurden Würsten gegrillt. Vielen Dank an alle Köche!

j

h

Im Anschluss daran hatten wir pädagogischen Fachkräfte noch eine Überraschung im Petto: Wir konnten nämlich den Zauberer ZINNOBRO überzeuge, seinen geplanten Urlaub um einen Tag zu verschieben und für unsere Kinder und Väter aufzutreten. Dieser sorgte eine Stunde lang für Spannung, Aufregung und Entsetzten und schaffte es –wie wir fanden- Groß und Klein mitzunehmen!

h

a

i

Der restliche Abend, oder bei manchen auch die ganze Nacht, wurde dann am Feuer mit einem kühlen Getränk und netten Gesprächen genossen!!

r

q

Völlig erschöpft krabbelten die ersten Frühaufsteher schon gegen fünf Uhr aus ihren Zelten und konnten sich auf ein reichhaltiges Frühstückbuffet freuen J

 

 

 

 

 

 

Sommerfest

 

Endlich ist es wieder soweit.... (4.6.2018)

 

seit letzter Woche ist unsere Wasserpumpe im Garten wieder geöffnet. :-)

Das wird natürlich wieder fleißig ausgenutzt. Wie jedes Jahr ist das ein großes Ereignis für die Kinder, wenn sie wieder in Badesachen im Hof spielen können!!

Neben unserer Wasserpumpe haben wir noch ein neues Wasserspielzeug geschenkt bekommen: Eine Wasserbahn!

Beim ersten Aufbauen warteten die Kinder sogar ganz geduldig in einer langen Schlange, bis sie endlich auch einmal damit spielen konnten!

 

 

Start der HR-3 Kürbiswette (9.5.2018)


Da is er drin, der Gewinnerkürbis !

Auch in diesem Jahr wollen wir wieder an der Kürbiswette teilnehmen. Im letzten Jahr hatten wir leider kein Glück. Ein Kürbis wollte gar nicht wachsen und der zweite Kürbis, der sich schön entwickelt hatte, war einen Tag nach dem Auspflanzen spurlos verschwunden.

Dieses Jahr wird alles besser !
Zuerst wurde mit den Kindern besprochen, was alles bedacht werden muss : Was braucht so eine Pflanze, wer kümmert sich, was brauchen wir zum Versorgen usw.
Und dann ging es auch schon los !
Die 2 Kürbiskerne wurden optimal auf ihre Zukunft vorbereitet.
Zuerst leicht angefeilt, dann eingeweicht.
Im Garten am Beet wurde nach der besten Erde gesucht, diese wurde sorgfältig in die Becher geschaufelt und dann mit den Fingern das „Kern-Loch“ gebohrt.



Unter genauer Beobachtung wurden die Kerne eingesetzt und anschließend ordentlich gewässert.

Beim Wässern wurde ein Becher komplett geflutet und einer der Kerne verschwand auf Nimmerwiedersehen im Abfluss.
Tja, so schnell kann`s gehen.

Glücklicherweise schickte uns der HR umgehend einen „Rettungskern“ zu, nachdem sie von unserem Kernverlust hörten.

Von Frau Lutz bekamen wir noch einen Aufzuchtkasten, damit der kleine Nachzügler bald auch mit seinem großen Bruder mithalten kann und die verlorenen Tage schnell aufholt.

An einem sonnige Fensterplatz heißt es jetzt für diese Zwei :
„Wachsen, wachsen, wachsen…..“

Im Moment sind die Zwei Kleinsten Baumgarten Neulinge am Empfang zu bewundern.

 

 

 

 

WICHTIG FÜR IHREN TERMINKALENDER

An folgenden Tagen haben wir aufgrund von Fortbildungen geschlossen:

20.Juni 2018 (Mittwoch)

28.August 2018 (Dienstag)

22.Oktober 2018 (Montag)

4.Dezember 2018 (Dienstag)

 

 

 

Boys´Day.....auch bei uns in der KiTa !

Am 26.4.2018 war der diesjährige Boys´Day. Diesen Tag konnten die Jungs nutzen, Berufe kennenzulernen, in denen bisher meist Frauen arbeiten. 

Also hatten auch wir Besuch von insgesamt sieben Jungs, die einige Einblicke in den Beruf einer pädagogischen Fachkraft erlangen wollten!

Schön, dass ihr uns besucht habt!

 

 

 

(26.04.2018) Gestern hatte "unsere Maria" aus dem Bürgerhaus Geburtstag. Da sie ihren freien Tag zu Hause genießen durfte, liefen wir heute mit allen Kindern zum Bürgerhaus um ihr nachträglich zum Geburtstag zu gratulieren und ein Lied für sie zu singen.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

 

 

Am Freitag (20.04.2018) war es endlich soweit und wir konnten unsere Nist- und Futterkästen beim Obst- und Gartenbauverein Worfelden (OGV) aufhängen. Alle sechs Gruppen trafen sich im Hof um gemeinsam bis zum Garten zu laufen.

Die Autos mussten an den Straßen teilweise ganz schön lange warten...immerhin mussten insgesamt 116 Kinder nacheinander die Straße überqueren ;-)

Am OGV angekommen bildeten wir einen riesigen Kreis. So konnten sich die Gruppen gegenseitig ihre bemalten Kästen zeigen. Nacheinander bekamen die Gruppen dann von Frau Jung und Herrn Jutzas gezeigt, wo ihre Kästen aufgehängt werden.

 

 

Und natürlich durften da die Gruppenfotos mit den stolzen Kindern nicht fehlen!!!

 

 

 

 

 

 

Vielen Dank an Frau Jung und Herrn Jutzas und die Mitgliedern des OGV Worfelden!!!

(http://www.ogv-worfelden.de/)

 

Wir sind schon sehr gespannt in der nächsten Zeit nochmal vorbei zu kommen und zu beobachten, ob schon Vögel in unseren Kästen eingezogen sind.

 

 

 

 

Bundesprogramm Sprach-Kitas

Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist

 

Vor einiger Zeit berichteten wir an einem Elternabend bereits, dass wir als KiTa seit Mitte 2017 im oben genannten Bundesprogramm aufgenommen wurden. Ziel dieses Programms ist es vor allem in den drei Schwerpunktthemen (alltagsintegrierte sprachliche Bildung, inklusive Pädagogik und Zusammenarbeit mit den Familien) das sprachliche Bildungsangebot in der Einrichtung systematisch und ganzheitlich zu verbessern. Ebenso soll der Alltag in der Einrichtung so ausgerichtet werden, dass der Spracherwerb aller Kinder angeregt und gefördert wird. Weitere Informationen zum Programm können sie auf folgender Homepage erhalten: https://sprach-kitas.fruehe-chancen.de/programm/ueber-das-programm/.

 

 

Heute (19.4.18) trafen sich einige zusätzliche Fachkräfte aus dem Verbund (Kitas in der Näheren Umgebung wie z.B. Rüsselsheim oder Mörfelden) des Programms zu dem wir gehören hier bei uns in der Einrichtung. Diese Treffen finden zusätzlich zu den Qualifizierungstreffen regelmäßig alle sechs Wochen in einer Einrichtung des Verbundes statt. Gemeinsam werden sich im Vorhinein mögliche Themen zur Besprechung überlegt. Heute hatten wir zusätzlich Besuch von zwei Fachkräften die bereits seit der ersten Förderwelle (2016) im Bundesprogramm aufgenommen sind und berichteten über ihre Erfahrungen. Ein Austausch mit all den Fachkräften aus verschiedenen Einrichtungen mit unterschiedlichen Konzepten ist für die pädagogische Arbeit immer wieder sehr wertvoll.

 

Am Mittwoch (11.4.18) ist die KiTa aufgrund des Warnstreiks geschlossen!!!!

Es gibt keinen Notdienst!

 

 

 

 

 

 

Schon wieder ein Abschied...

Am 29.03.2018 verabschiedete sich Jenny Lantermann aus den Diensten der Gemeinde.

Frau Lantermann war viele Jahre als Erzieherin in verschiedenen Einrichtungen tätig. Sie verlässt unser Haus, um eine Leitungsposition in einer anderen Stadt zu übernehmen. Die Kinder, die Kolleginnen und der Elternbeirat bedankten sich mit einem Lied und persönlichen Geschenken für ihre engagierte Arbeit.

Wir wünschen ihr für ihre private Zukunft alles Gute und für ihre neue Aufgabe eine glückliche Hand.

 

 

 

 

 

 

Auf der Suche nach dem Osterhasen...

Mit allen Kindern machten wir uns auf den Weg um nach dem Osterhasen zu suchen. Wir versuchten ihn mit Osterliedern zu uns zu locken, doch wir hatten einfach kein Glück. Wir hatten den Osterhasen nicht gefunden. Auf dem Rückweg zum Kindergarten konnten wir dann durch den Zaun sehen, dass er schon längst hier im Kindergarten war. Er hat uns eine "bombige" Überraschung mitgebracht.

 

 

 

 

 

 

Auf Wiedersehen Renate...

Sagten am Freitag, dem 16. März alle Kinder und Kolleginnen.

In einer kleinen Feierstunde wurde Renate Nolte aus dem Dienst der Gemeinde Büttelborn verabschiedet. Frau Nolte war seit der Inbetriebnahme der Kita im Baumgarten als Erzieherin tätig. Alle Kinder und das komplette Team und verschiedene Eltern des Hauses brachten ihr zum Abschied ein kleines Ständchen und übergaben ihr einen selbstgebastelten Bumerang sowie Geldgeschenke. Frau Nolte scheidet aus persönlichen Gründen aus dem Dienst der Gemeinde Büttelborn aus.

 

Wir wünschen Ihr für Ihre Vorhaben alles Gute und danken nochmals herzlichst für die jahrelange engagierte Arbeit zum wohle der vielen Kinder, die sie bis zur Einschulung begleiten durfte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser Haus bleibt am Montag dem 16.04.2018 wegen einer Teamfortbildung geschlossen.  - Ohne Notdienst-

 

 

 

 

Fastnacht 2018

 

Am Rosenmontag feierten wir Fasching unter unserem Motto „Schlossbewohner“. In unserem „Schloss“ waren Hexen, Ritter und Skelette unterwegs. In den Gruppen gab es verschiedene Angebote und im Turnraum wurde kräftig gefeiert und getanzt.

 

 

An Fastnachtsdienstag ging die große Party im Turnraum weiter. In den Gruppen war wieder der „Alltag“ eingekehrt. An diesem Tag durften die Kinder in einem Kostüm ihrer Wahl kommen.

 

 

 

 

Ein dreifach donnerndes….

……HELAU…

So begrüßten wir am diesjährigen Rosenmontag das Prinzenpaar und das Kinderprinzenpaar der Gemeinde Büttelborn. Zu unserem Thema „Schlossbewohner“, welches die Kinder sich ausgesucht haben, passte es natürlich sehr gut, dass uns Prinzessinnen und Prinzen besuchten. So freuten die Kinder sich riesig auf den hohen Besuch. Ganz aufgeregt warteten wir im Turnraum, bis es endlich soweit war und wir mit dem Narhallamarsch die Prinzenpaare empfangen konnten.

 

Zur Feier des Tages durften einige Kinder unsere selbstgebastelten Fastnachtsordnen der KiTa an die Prinzenpaare überreichen. Bevor diese sich weiter auf den Weg machen mussten, sangen wir noch das Lied „Zehn kleine Geister“ und verabschiedeten alle Fastnachter….HELAU

 

 

 

Wem die Stunde schlägt...

Pünktlich um 11.30 Uhr hat für Carla Friedmann, eine Kollegin aus unserem Haus, die letzte Arbeitsstunde geschlagen. Frau Friedmann geht in ihren wohlverdienten Ruhestand. Sie wünscht sich mehr Zeit für ihre Familie zu haben. Das gönnen wir ihr natürlich von Herzen!!!

Frau Friedmann verlässt unser Haus nach drei Jahren. In dieser Zeit hat sie sich für viele Kinder als stabile Partnerin im hauswirtschaftlichen Bereich unverzichtbar gemacht. Sie war immer eine verlässliche Ansprechpartnerin während des Frühstücks und der Mittagszeit. Und auch für die Eltern hatte sie immer ein offenes Ohr. Zu einer kleinen Feierstunde trafen sich deshalb 130 Kinder, 18 pädagogische Fachkräfte, der Bürgermeister als Dienststellenleiter,  Herr Loos als Fachbereichsleiter, Frau Kuberczyk als Vertreterin des Personalrates und Frau Jung und Frau Roman als Vertreterinnen des Elternbeirates, um mit ihr den gebührenden Abschied zu feiern.

 

 

Wir wünschen Frau Friedmann alles erdenklich Gute und würden uns freuen, wenn sie uns noch recht oft besucht.

 

 

 

 

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Eltern für das tolle Weihnachtsgeschenk bedanken!

Wir freuen uns schon sehr darauf, bei unserer nächsten Fortbildung am 26. Januar 2018, ein tolles Catering in der Mittagszeit genießen zu können! :-)

Die KiTa ist an diesem Tag geschlossen!

 

 

Wir wünschen allen Kindergartenkindern und

deren Familien FROHE WEIHNACHTEN und

einen GUTEN RUTSCH INS NEUE JAHR

 

 

 

„Nikolaaaauuuus, wo bleibst du…“ (13.12.2017)

… genau das waren die Rufe unserer Kinder.

Es schlich sich nämlich tatsächlich der Nikolaus an unserer KiTa vorbei ABER er wollte einfach nicht reinkommen. Ganz frech hat er uns am Fenster gewunken und ist einfach weitergelaufen. Wir sind zu dem Zeitpunkt mal davon ausgegangen, dass er noch einen anderen Termin hat, bevor er zu uns kommen kann. Aber nach minuten-, fast stundenlangem Warten haben wir festgestellt, dass er einfach nicht kommt. Wir haben uns also alle gemeinsam auf den Weg gemacht den verschwundenen Nikolaus in Worfelden zu suchen. Bis zur Sporthalle mussten wir laufen, bis wir endlich etwas Rotes hinter einem Gebüsch durchblitzen sahen. Man waren wir aufgeregt!!

Endlich beim Nikolaus angekommen, waren sich plötzlich einige Kinder gar nicht mehr so sicher, ob sie ihm wirklich so nahe kommen wollten. Als wir aber feststellten, dass er eigentlich ganz nett war, sangen wir sogar noch ein Lied für ihn. Wir zeigten dem Nikolaus dann den Weg zu unserer KiTa zurück. Diese hatte er nämlich schlichtweg einfach nicht gefunden! Seine Wichtel kannten sich in Worfelden aber wohl etwas besser aus. Sie stellten nämlich einen Sack voller Schokoladennikoläuse bei uns ab! Mhhhh lecker…

 

Vielen Dank, dass du bei uns warst und uns so leckere Sachen mitgebracht hast!!

 

 

Bewegter Advent

 

Auch dieses Jahr öffnete sich das erste Türchen des Bewegten Adventskalenders wieder bei uns in der KiTa. Mehr als 100 Kinder und Erwachsene wurden von Frau Schön auf dem Vorplatz unserer Einrichtung begrüßt.

 

 

Unter den Gästen versteckten sich auch Richard Luh (Pfarrer im Ruhestand) der vor zehn Jahren gemeinsam mit Frau Schön diese Aktion im Advent ins Leben rief, sowie Dieter Schulmeyer (Gemeindevorstand Büttelborn) sowie Klaus Astheimer (Vorsitzender der Gemeindevertretung Büttelborn).

Eine Feuertonne, die uns von Carmen und Oliver Jung geliehen wurde, sorgte inmitten der Menschen für eine gemütliche Atmosphäre, die noch vom weihnachtlichen Gesang der Kinder und Erwachsenen und der vorgelesenen Geschichte „Tomte Tummetott“ von Astrid Lindgren unterstützt wurde. Zum Abschluss sorgten selbstgemachte Pizzabrötchen und Kinderpunsch dafür, dass Alle gestärkt und gut gelaunt wieder nach Hause gehen konnten.

 

Neben diesen weihnachtlichen Aktionen gab es außerdem einen vom Elternbeirat organisierten Adventsbasar. Dieser fand in einer der Gruppenräume unserer KiTa statt.

Viele Stunden und Abende verbrachten einige Eltern und pädagogische Fachkräfte damit, weihnachtliche Dekoration, Liköre, Kekse und Weihnachtszucker für den Verkauf des Adventsbasars herzustellen. Der Erlös kommt den Kindern unserer Einrichtung zugute.

 

 

 

 

Kulturprojekt in unserer KiTa

 

Seit Anfang November findet in unserer Kita ein Kulturprojekt statt. Dies geschieht gruppenübergreifend und wurde unter Mitarbeit der Eltern erarbeitet. Vorgestellt werden insgesamt sechs Länder: USA, Großbritannien, Polen, Kroatien, die Türkei und Deutschland. Für jedes Land wurden unterschiedliche Fakten zusammengetragen. Diese können sein: Lieder in der jeweiligen Landessprache, Bücher und Geschichten, Fotos, Wissenswertes über das jeweilige Land oder auch spezielle Speisen. Jede Gruppe hat einen Monat Zeit, sich mit den zur Verfügung gestellten Materialien zu beschäftigen. Danach wird alles an die nächste Gruppe weitergereicht sodass alle Kinder die Möglichkeit hatten, alle Länder kennenzulernen. Auch während dieser Zeit beteiligen sich immer wieder Eltern an der Umsetzung. Sei es durch die Zubereitung landestypischer Speisen oder Vorlesen von Geschichten in der jeweiligen Landessprache, nur um einige Beispiele zu nennen. Hier noch einmal vielen Dank für Ihre tatkräftige Unterstützung.

 

 

Komm, wir wollen Laterne laufen...

 

Am Montag, dem 13.11.2017 trafen sich alle sechs Gruppen der KiTa zu einem kleinen "Laternenmarsch". Nach einem gemeinsamen Frühstück in den jeweiligen Stammgruppen, bei dem wir eine riesige Martinsbretzel teilten, trafen wir uns alle im Garten, um unseren Spaziergang zu starten.

Mit lautem Gesang liefen wir eine kleine Runde.

Bei einigen fiel der diesjährige St. Martinsumzug aufgrund des regnerischen Wetters aus. Daher waren die Kinder stolz, sich nochmal gegenseitig ihre selbstgebastelten Laternen zeigen zu können.

 

 

Zwischendrin legten wir auch nochmal eine kurze Pause ein, um ein gemeinsames Lied zu singen. Beim Spazieren fiel uns nämlich auf, dass es bei so vielen Kindern und demnach einer so langen Menschenschlange, gar nicht so einfach ist, gleichzeitig ein gemeinsames Lied zu singen :-)

 

 

KINDERTAG IN WORFELDEN

 LetztLetzt

Letzten Sonntag (10.9.2017) fand in Worfelden der diesjährige "Kindertag" der Gemeinde Büttelborn statt. Zwischen einigen Mitmachangebote, Bastelstationen, Essen und Trinken und dem Straßentheater "Die kleine Weltbühne" hatten natürlich auch wir von der KiTa "Im Baumgarten" eine Station.

In vier sogenannten "Fühlkisten" sollten die Kinder unterschiedliche Materialien ertasten mit denen sie anschließend noch etwas basteln konnten. So entstanden aus Gummihandschuhen, Strohhalmen und Plastikbechern "aufblasbare Hände", welche die Kinder mit lustigen Gesichtern oder Ähnlichem bemalen konnten.

 

 

 

 

Nicht im Kopf, sondern im Herzen liegt der Anfang 

-Maxin Gorki-

 

 

Liebe Eltern,

das neue Kindergartenjahr steht vor der Tür. Bedingt durch den Weggang bzw. die Beendigung der Ausbildung verschiedener Kolleginnen und Kollegen und werden auch personelle Veränderungen nötig.

Daher wird sich die personelle Besetzung in den Gruppen ändern.

Am kommenden Montag werden wir dies mit Ihren Kindern besprechen. Ab Dienstag, dem 15.8. wird die personelle Besetzung in den Gruppen wie folgt aussehen:

Löwengruppe:

Sina Prapotnig, Fachkraft, Vollzeit

Susanne Vatter, Fachkraft, Teilzeit

Andrea Nölle, Fachkraft, Teilzeit

Özlem Dogan, Auszubildende

 

Giraffengruppe:

 Jeanne Götz, Fachkraft ,Stellv.Leitung, Vollzeit

Sarah Kolb, Fachkraft, Vollzeit

Jenny Kuberczyk, Fachkraft, Teilzeit

Petra Klemstein, Teilzeit, Auszubildende

 

Fischegruppe:

Sarah Bühler, Fachkraft, Vollzeit

Linda Bonifer, Fachkraft, Teilzeit

Theresia Wulke-Bartloff, Fachkraft, Teilzeit

Nadine Jourdan, Fachkraft, Teilzeit

 

Schneckengruppe:

Ilona Häßler, Fachkraft Vollzeit

Susanne Hanstein, Fachkraft, Teilzeit

Patricia Lopez, Fachkraft, Teilzeit

Mara Back, Fachkraft, Teilzeit FSJ (Vormittags)

 

Papageiengruppe:

Magdalena Hoffsümmer, Fachkraft, Vollzeit

Renate Nolte, Fachkraft, Teilzeit

Vera Lindner, Fachkraft, Teilzeit

 

Nilpferdgruppe:

Giacomina Pietsch, Fachkraft, Vollzeit

Anja Wuntke, Fachkraft, Teilzeit

Johanne Panak, Fachkraft, Teilzeit

FSJ (Vormittags)

 

Sollten Sie noch Fragen haben, kommen Sie doch bitte auf mich zu.

Ich will gerne versuchen evtl. Unklarheiten zu beseitigen.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Heike Schön –Leiterin-

 

 

 

 

 

Wir verabschieden uns vom 17.Juli bis zum 28. Juli in unsere Sommerferien. Die KiTa ist in diesem Zeitraum geschlossen!

Das gesamte Team der KiTa "Im Baumgarten" wünscht schöne Ferien :-)

 

 

 

Liebe Eltern,

bitte denken Sie daran, dass unsere KiTa am 9. August ab 14 Uhr aufgrund unseres Erziehernachmittages geschlossen ist. Für berufstätige Eltern haben wir eine "Notgruppe" eingerichtet. Bitte tragen Sie sich an unserem Infoboard im Eingangsbereich in die entsprechende Liste ein, sollten Sie Bedarf haben.

 

Endlich ist der Sommer da....

 

 

Seit es endlich wärmer geworden ist, können die Kinder draußen auch wieder an unserer Wasserpumpe spielen.

 

 

Sobald eine Temperatur von 20° (im Schatten) erreicht wird, können die Kinder ihre Badesachen anziehen und nach draußen gehen. Bitte denken Sie daher daran, Ihre Kinder schon morgens zu Hause mit Sonnencreme einzucremen und ihnen Badesachen inkl. einem Handtuch mitzugeben!

 

 

Währenddessen bleiben weiterhin alle Gruppenräume durch Fachkräfte besetzt, sodass die Teilöffnung bestehen bleibt und die Kinder die Möglichkeit haben auch dort zu spielen.

 

 

Bevor es zu heiß wird, gehen wir um 11 Uhr dann gemeinsam wieder nach drinnen.

 

 

 

 

"Hereinspaziert der Zirkus kommt"

 

 

Unter diesem Motto haben wir, Petra Klemstein, Anja Ohl und Claudia Zeller als Studierende der Abschlussklasse der Alice Eleonore Schule - Fachschule für Sozialpädagogik, in den letzten Wochen ein Zirkusprojekt hier in der Kindertagesstätte "Im Baumgarten" angeboten.

Bewegung ist für Kinder genauso ein elementares Ausdrucksmittel, wie Singen, Sprechen und Tanzen. Die Zirkuswelt gibt Kindern den Raum, dieses Bedürfnis zu erfüllen und ihre motorischen Fähigkeiten auf kreative und spielerische Art zu erweitern. Zudem bietet der Zirkus eine Vielzahl an weiteren Möglichkeiten, wie beispielsweise darstellende Elemente und sich selbst präsentieren, welche die Persönlichkeitsentwicklung unterstützen. Die intensive Arbeit in der Gruppe gibt jedem Kind die Möglichkeit sich selbst individuell einzubringen.

Wir haben gemeinsam mit elf Kindern einmal wöchentlich im Turnraum verschiedene Elemente und Materialien zum Thema Zirkus kennengelernt. Die Kinder haben sich mit sehr viel Freude, Engagement und Kreativität ausprobiert und ihre neu erworbenen Fähigkeiten präsentiert.

 

 

Da gab es Seiltänzerinnen, die anmutig auf einem Seil balancierten, gefährliche Raubtiere, die von ihrem mutigen Dompteur dressiert wurden, wilde Ponys und waghalsige Akrobaten, die ihre Kunststücke präsentierten.

 

 

Als großer Abschluss fand für die Nachmittagskinder und die Eltern der "Zirkuskinder" eine große Zirkusvorstellung am Mittwoch, dem 26.04.17 statt.

Wir möchten uns bei der Leitung und dem Team der Kindertagesstätte Baumgarten ganz herzlich dafür bedanken, dass wir die Möglichkeit bekommen haben, dort unser Projekt anzubieten.

 

 

Ein ganz großes Dankeschön vor Allem an die Zirkuskinder: Es war toll mit Euch!

Viele Grüße Petra, Anja und Claudia

 

 

 

 

Ostern in der Kita „Im Baumgarten“

In der Kita „Im Baumgarten“ war vor und während Ostern so Einiges los.

Im März wurde eine Osterwerkstatt eingerichtet, in der jedes unserer 150 Kinder ein Osternest aus Kleister und Zeitungspapier herstellte (Pappmaschee). Hierfür rissen die Kinder Zeitungen in kleine Stücke und klebten diese mit Kleister auf Luftballons. Als sie getrocknet waren, schnitten wir die Luftballons durch und es entstand ein Osternest aus Zeitungspapier. Im Anschluss haben die Kinder noch Zacken hineingeschnitten, so dass es aussah wie ein halbes Ei. Nun konnte der Osterhase die Osternester mit Ostergras, einem Ei, einem Kreide-Ei und einem Schokolutscher bestücken.

Nester

 

In der Woche vom 10.04.-12.04.2017 drehte sich alles in der Kita um Ostern und in jedem Gruppenraum wurde etwas zum Thema Ostern angeboten. Die Angebote passten sowohl zu den Funktionsbereichen der einzelnen Gruppen, als auch zu Ostern. Durch unsere Teilöffnung konnten die Kinder des ganzen Hauses von 8-10:30 Uhr täglich diese Angebote nutzen.

So wurde in den Gruppen folgendes angeboten:

Löwengruppe (Forschen und Experimentieren): Hier wurden Farben aus Lebensmitteln hergestellt. Aus Karotten, roter Bete, Kaffeesatz, Zwiebelschalen, Currypulver.

Ostern Löwen

Ostern Löwen 1

Fischegruppe (Tisch und Regelspiele): Spiele rund um Ostern, Eierlauf, Bonbons suchen in einer Tonne voller Plastikeier, Fühlkisten mit Watte, Ostergras…

Ostern Fische

Schneckengruppe (Rollenspiele): Ein Stall aus Tüchern zum Spielen stand bereit und die Kinder konnten sich als Hase, Huhn oder Schaf schminken lassen.

Nilpferdgruppe (Bauen und Konstruieren): Hier entstanden Nagelbilder aus Holzscheiben, Nägel, Hammer und Wolle.

Ostern Nilpferde

Giraffengruppe (Kreativraum): Osterhasen aus Papier wurden ausgeprickelt, ein Gesicht aufgemalt, Augen und ein Schwänzchen aufgeklebt.

Giraffen

Papageiengruppe (Musik und Wahrnehmung): Die Kinder konnten mit unterschiedlichen Materialien wie Reis, Erbsen und Weizenkörnern Plastikeier und leere Überraschungseier befüllen und daraus entstand eine Rassel.

Ostern Papageien

Ostern Papageien 1

 

An Gründonnerstag startete jede Gruppe für sich im Gruppenraum mit einem gemeinsamen Frühstück. Hierfür wurde in der Woche davor mit den Kindern Kresse eingesät, die wir täglich wachsen sahen und immer wieder gemeinsam mit den Kindern befeuchten mussten. Zum Frühstück aßen wir dann Brot mit Butter und unserer Kresse.

Frühstück

Im Anschluss versammelten sich alle Kinder und pädagogische Fachkräfte draußen im Außengelände zur Aufstellung, um einen gemeinsamen Spaziergang zu machen. Wir liefen durchs Feld zum Rodelberg, ließen die Kinder dort hoch und runter rennen und liefen wieder zurück zur Kita.

Dort angekommen, machte jede Gruppe für sich einen Sitzkreis und wir warteten darauf, dass der Osterhase endlich kommt. Das tat er dann auch und jede Gruppe konnte an einem Platz draußen rund um die Kita draußen die versteckten und befüllten Osternester suchen. Da waren die Augen der Kinder sehr groß.

Suchen

Diese durften natürlich mit nach Hause genommen werden und mit der Suche endete unsere Osterwoche. Wir hatten eine Menge Spaß in dieser Woche und wünschen nun allen Familien ein schönes Osterfest!!!

 

 

Sternstunden für Kinder

Liebe Eltern,

Sie werden sich sicher fragen:

Was sind denn Sternstunden für Kinder?

Eine Sternstunde ist lt. Wikipedia „ein im positiven Sinn außergewöhnliches oder glanzvolles Ereignis“. Auch wenn wir „Sternstunden“ im Kindergarten nicht täglich erwarten dürfen, so ist es für jedes Kind eine Wohltat einmal im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu stehen und sich im Glanz seiner ihm eigenen Einzigartigkeit zu wissen. Das Kind erfährt die ungeteilte Aufmerksamkeit und wohlwollende Zuwendung. Diese Stunde werden wir Ihrem Kind ab April während seiner Geburtstagsfeier in der Gruppe in Form eines Gutscheins schenken. Das Geburtstagskind darf sich dann, beim Kindergartenrat, die Mitarbeiterin wünschen, die es während seiner Sternstunde begleitet. Ebenso darf sich das Kind wünschen, Was es mit der Kollegin machen möchte. (Backen, basteln, Vorlesen, Teestunde Brettspiel usw.) Sie erkennen die Sternstundenkinder und Kolleginnen an einem kleinen Plüschstern, den sie dann umhängen haben und wir bitten Sie diese Beiden dann nicht anzusprechen, sodass diese Zweisamkeit auch genossen werden kann.

 

Wir freuen uns schon sehr auf die Sternstunden mit Ihren Kindern

 

 

 

Die "Notenspringer" treffen sich wieder....

Seit Februar 2017 gibt es wieder die „Notenspringer". Dieses Projekt, dass wöchentlich stattfindet und zu dem sich die Kinder freiwillig melden, erfreut sich wie auch in den vergangenen Jahren, großer Beliebtheit. Närrische Lieder und Lieder zur Frühlingszeit stehen derzeit auf dem Programm. Gerne bewegen sich die Kinder zu den Liedern oder begleiten die Lieder mit den Orff-Instrumenten.

 

 

 

 

Märchenhafte Fastnacht

.....feierten die Kinder und Erzieherinnen am Rosenmontag in der Kita. Nachdem alle Kinder zusammen mit dem Kindergartenrat das Motto: "Märchen" für die Fastnachtszeit beschlossen hatten ging`s auch schon los: Alle Kinder wählten ob sie eine Prinzessin, ein Prinz, ein Zauberer oder ein Zwerg werden wollten. Je nach dem Kostüm wurden Kronen, Zauberstäbe, Hüte, Schmuck oder T-Shirts selbst gebastelt und verziert.

Das war eine "Mords-Arbeit" aber am Rosenmontag war Alles fertig und die Party im Bewegungsraum und alle weiteren Angebote konnten beginnen.

 

Die Löwengruppe wurde zur Zauberschule, in der Fischegruppe war ein Bewegungsparcours aufgebaut, Märchen konnte man in der Schneckengruppe lauschen, ein Schloss aus Kartons konnte in der Nilpferdgruppe gebaut werden. Die Giraffengruppe wurde zur Froschbastelwerkstatt und das Jonglieren konnte man in der Papageiengruppe lernen. Während all dem hatten die Kinder die Möglichkeit sich an einem toll bestückten Schlemmerfrühstück , das die Eltern spendeten, stärken. Herzlichen Dank dafür!!!!

Als "krönenden" Abschluss hatte das Team der KiTa dann auch noch die Tollitäten aus Büttelborn eingeladen.

 

 

Als Prinzessin Lisa und Prinz Korbinian- das Kinderprinzenpaar-, Prinzessin Almuth und Prinz Ingo, sowie einige Tänzerinnen der Prinzessgarde den bunt geschmückten Bewegungsraum betraten staunten die Kinder nicht schlecht. Nachdem ein Ständchen gesungen und   Kindergartenorden überreicht wurden, verabschiedeten die Kinder die Abordnung mit einen Gang durch ein Spalier  mit 131 Kindern und ein spannender Vormittag ging zu Ende.

Auf diesem Wege nochmals ein herzliches Dankeschön an alle Spender des Buffets und an die Majestäten nebst Gefolge!!!!

 

 

 

 

 

Entwicklungsdokumentation - Port Folio

Am vergangenen Freitag (17.Februar) war unser Haus wegen einer Fortbildung des gesamten Fachpersonals geschlossen.

Wir waren an diesem Tag auf der Suche nach einer Entwicklungsdokumentation der Kinder die für die Kinder anschaulich und für das Personal in einem angemessenen Zeitraum leistbar ist. Nach intensiven sechs Stunden Arbeit in der Großgruppe sind wir nun froh, den Kindern und Eltern in den nächsten Tagen und Wochen unsere neue Form der Dokumentation (Port Folio) vorstellen zu können. Diese Aufzeichnungen werden die seit 10 Jahren praktizierten Bildungsbriefe ersetzten und beinhalten unter Anderem Port-Folio-Wochen für Kinder und auch Eltern, Sternstunden etc.

Bitte lassen Sie sich überraschen. Wir werden die Ergebnisse unseres Fachtages allen Kindern und Eltern gerne noch vorstellen.

 

 

 

 

Neujahrscafé 2017

 

Am 13. Januar 2017 waren alle Eltern des Kindergartens zu einem Neujahrsempfang in den Turnraum eingeladen. Schon im Dezember begannen die Kolleginnen damit alle Termine, Projekte, Feste und Aktionen des vergangenen Jahres zusammenzutragen. Auf großen Stellwänden wurde das Jahr 2016 im Rückblick präsentiert, mit vielen Fotos und Berichten unterlegt. Eine gemütliche Sitzecke gab es im hinteren Teil des Turnraums. Dort konnte man sich mit einer Tasse Tee/Kaffee und einem Stück selbstgebackenem Kuchen austauschen und sich ca. 200 gesammelten Fotos aus allen Gruppen anschauen, die per Beamer über eine Leinwand gezeigt wurden. Ein Dankeschön an unsere Kollegen vom Bauhof, die uns in der Woche zuvor die Couches aus den Gruppen trugen und die Stellwände vorbeibrachten.

Rückblickend lässt sich sagen, dass wir trotz des Personalmangels auf die wir mit etlichen Streichungen reagieren mussten, viele Projekte und Aktionen im Jahr 2016 angeboten haben. Darauf sind wir stolz!

Enttäuscht waren wir jedoch, als wir feststellen mussten, dass unser Neujahrscafé auf wenig Interesse von Seiten der Eltern gestoßen ist. Umso mehr freuen wir uns, dass wir aufgrund verschiedener Neueinstellungen wieder einige Aktionen zum Leben erwecken können. Elterninfo hierzu folgt!

Neujahrscafe 2

 

 

Projekt: "Kultur macht stark" -  Bündnis für Bildung

Vielfalt und Stärke für Kinder und Jugendliche

 

Ab Februar bis Juni 2017 findet zweimal wöchentlich (Mittwoch & Donnerstag) das Projekt des Somalischen Komitee e.V. in Kooperation mit unserer Kita und dem Verein ohne Grenzen e.V., gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung Deutschland, statt.

Künstlerische Mittel sind hervorragend geeignet, um starke Gefühle wie Angst, Wut, Trauer aber auch Freude, Freundschaft, Gemeinsamkeit, Gleichwertigkeit und Sicherheit darzustellen.

Kreativität überwindet sprachliche Barrieren sowie religiöse und kulturelle Unterschiede.

Der Workshop vermittelt den Kindern spielerisch die Fähigkeit des Wahrnehmens und künstlerischen Gestaltens der eigenen Umwelt sowie die Freude an der eigenen schöpferischen Ausdruckskraft.

  Kultur Projekt